Projektmanagement

Planung, Steuerung, Kontrolle und Fertigstellung von Projekten in der Ausstellungs- und Veranstaltungstechnik.

Diese Projekte zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass der Fertigstellungstermin (die Eröffnung, die Premiere) nach oft jahrelangen Vorbereitungen feststeht und in Stein gemeißelt ist. Anzahl und Interessen der beteiligten Stakeholder sind oft unübersichtlich, höchst unterschiedlich und meist groß. Die ursprüngliche Intention von Architekten und Szenografen zu erhalten und nicht ungünstigen örtlichen Gegebenheiten, der Überfrachtung mit vordergründigem “Technopop” oder auch dem Budget zu opfern, sehen wir dabei als eine wesentliche Aufgabe. Hierbei ist eine rechtzeitige Beratung und Abstimmung über das Machbare eine bewährte Konfliktvermeidungsstrategie. Einige wenige Beispiele aus unserer Tätigkeit finden Sie hier.

LED-Medienfassade im BMW Museum

Die LED-Medienfassade ist eine Sonderentwicklung der #G-LEC Europe GmbH für das BMW Museum in München.
Entwicklung, Prototyping, Produktion, Herstellung, Organisation und Überwachung der Montage und Inbetriebnahme aller Hardware-Komponenten vor Ort sowie die Entwicklung und Programmierung der erforderlichen Software und letztlich das Budget wurden von uns verantwortet.

Dieses Projekt wird bis zum heutigen Tag von uns betreut und in Stand gehalten.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Ausstellung im Hamburg House – Expo2010 Shanghai

Das Hamburg House ist als erstes Passivhaus Chinas ein Bestandsbau der Expo2010.
Unsere Aufgabe war die Organisation von Produktion und Herstellung aller Ausstellungskomponenten vor Ort in China. Außerdem lag die Überwachung der Montage und Inbetriebnahme sowie die Budgetkontrolle für den Ausstellungsbau in unserer Verantwortung.

Dieses Projekt wurde für die Holtmann Messe + Event, die Kontrapunkt GmbH und die Freie und Hansestadt Hamburg durchgeführt.

Operations- and Riskmanagement WJT Großraum Bonn

Die Stadt Bonn war eine der Schwerpunktstädte des WJT 2005. Etwa 250.000 Personen aus mehr als 120 Ländern waren hier zu Besuch.
Unsere Aufgabe war die Organisation, Planung und Durchführung von etwa 630 nicht-gottesdienstlichen Veranstaltungen sowie die Versorgung der Besucher im Rahmenprogramm des WJT 2005 im Großraum Bonn.
Hierbei spielte eine besondere Rolle, dass die meisten Veranstaltungsorte nicht für Großveranstaltungen konzipiert waren und temporär ausgerüstet werden mussten.

Dieses Projekt wurde für die WJT gGmbH durchgeführt.

Lithuanian Pavillon – Expo2005 Aichi

Organisation und Recherche zur Vorbereitung der Ausstellung 2DNR der Republik of Lithuania bei der Expo2005 in Aichi, Japan.

Dieses Projekt wurde für die Holtmann Messe+Event durchgeführt.

Trilogie – Expo.02 Neuchâtel

Auf der Artéplage in Neuchátel wurde die Ausstellung “Trilogie” in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, der EPFL Lausanne und der Musik- und Kunsthochschule Padowa  auf einer künstlichen Insel am Nordufer des Neuenburgsees verwirklicht.

Unsere Aufgabe war die Planung, Ausschreibung, Ausführung und die Montage des Ausstellungsbaus sowie der baulichen Infrastruktur, ebenso wie die Gesamtkoordination aller Projektbeteiligten vor Ort.

Dieses Projekt wurde für die Holtmann Messe+Event durchgeführt.

Dutymanagement Themenhalle 4 – Expo2000 Hannover

Organisation und Durchführung des Betriebs der Themenhalle 4 (Mobilität, Zukunft der Arbeit, Wissen) im Rahmen der Expo2000 in Hannover.

Die Rückführung aller Exponate des Themenparks gehörte ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Dieses Projekt wurde für die ARGE Biege GbR durchgeführt.