Technische Bauleitung

Industriebauten sind heute keine Gebäudehüllen mehr, die nach dem Motto “rechteckig, praktisch, gut” errichtet werden. Neben der äußeren Gestaltung legt der Bauherr schon aus Eigeninteresse hohen Wert auf die Implementierung komplexer Steuerungen, um nicht nur Produktionsabläufe, sondern auch  Energieeffizienz, EnergieControlling oder auch seine Energie–Managementsyteme optimieren zu können.

Die Anforderungen von Photovoltaik, BHKWs, Wärmepumpen, Energierückgewinnung, Gebäudeautomation oder auch Energiemanagementsysteme gem. DIN ISO 50001 stellen die Bauleitung vor besondere Herausforderungen. Oft ist es deshalb erforderlich, diese technischen Gewerke mit besonderem Augenmerk zu koordinieren und zu überwachen.

unsere Aufgabenbereiche in der technischen Bauleitung

  • Klärung der Aufgabenstellung und Ermittlung der Anforderungen
  • Abstimmung mit den einschlägigen Vorschriften
  • Erarbeitung, Fortschreibung und Kontrolle des Zeitablaufplans
  • Organisation der technischen Gewerke
  • Schnittstellenkoordination zwischen den technischen Gewerken und den Hochbaugewerken
  • Gebäudeautomation (MSR) Als Grundlage dient hierfür die VOB Teil C (DIN 18386) und DIN EN ISO 16484-3, bzw. VDI 3814-1 Gebäudeautomation (GA)
  • Koordinieren der an der Objektüberwachung fachlich Beteiligten (z. B. Fachingenieure)
  • Dokumentation des Bauablaufs (z. B. in einem Bautagebuch)
  • Kostenkontrolle
  • Gemeinsames Aufmaß mit den ausführenden Unternehmen
  • Mitwirken beim Überwachen der Prüfung der Funktionsfähigkeit der Anlagenteile und der Gesamtanlage
  • Mitwirken bei behördlichen Abnahmen
  • Claim Management
  • Rechnungsprüfung
  • Kosten- und Nachtragsmanagement
  • Organisation der Abnahme
  • Übergabe des Objektes und Mitwirkung bei der Einweisung des Facility Managements
  • Überwachen der Beseitigung der bei der Abnahme der Bauleistungen festgestellten Mängel
  • Zusammenstellung der Unterlagen

Einige wenige Bespiele aus unserer Tätigkeit finden Sie hier.

Neubau Fertigungshallen 2 und 3 der RIVA GmbH Engineering in Backnang

Neubau von zwei Fertigungshallen von jeweils 14.000qm für die Herstellung von speziellen Fassadenelementen und Bürotrakt.

Eigene Energieversorgung mit 2 BHKWs.

Dieses Projekt haben wir für die Architekten Webler&Geissler betreut. Projektdauer ca. 3 Jahre.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Neubau der Fertigungshalle 2  der KROLL Energy GmbH in Kirchberg/Murr

Neubau einer Fertigungshalle 6.000qm für die Herstellung von speziellen Blechverkleidungen und Bürotrakt.

Eigene Energieversorgung mit Wärmepumpen und Energie-Rücjgewinnung.

Dieses Projekt haben wir für die Architekten Webler&Geissler betreut. Projektdauer ca. 1 Jahr.